Kleiner Japanischkurs: Was ist Japanisch überhaupt? (01)

Sich direkt ins Sprachenlernen zu stürzen, ist sicherlich nicht verkehrt, doch schadet es nichts, wenn man sich vorher ein bisschen darüber informiert, was das überhaupt ist, was man da lernen möchte.

Also: Was ist die japanische Sprache überhaupt?

Um dieser Frage ein wenig auf den Grund zu gehen, möchte ich in den kommenden Beiträgen einmal ein paar interessante Informationen zur japanischen Sprache zusammenfassen.

1. Wo spricht man Japanisch überhaupt?

Zunächst einmal ist Japanisch die offizielle Landessprache Japans und hat dort an die 127.000.000 Sprecher, die Japanisch als Erstsprache und oft auch einzige Sprache sprechen.

Außerhalb Japans findet man die meisten Japanischstämmigen in Brasilien. Dies liegt daran, dass Anfang des 20. Jahrhunderts viele japanische Bauern für eine Auswanderung nach Brasilien angeworben wurden, um dort auf den Plantagen zu arbeiten. Die größte japanische Gemeinde Brasiliens befindet sich heute in São Paolo, wobei die jüngere Generation dort nur noch rudimentär Japanisch spricht.

Aus ähnlichen Gründen findet man auch auf Hawaii eine große japanische Gemeinschaft. Damals lockte die Arbeit auf den Zuckerrohrplantagen, heute das luxuriöse Leben auf der Trauminsel, die zu den beliebtesten Reisezielen der Japaner gehört.

In Europa befinden sich große japanische Gemeinden in London, Paris und Düsseldorf. Man muss also gar nicht so weit reisen, um sein Japanisch anzuwenden. Übrigens sollen mehr als 3.650.000 Menschen in 137 Ländern Japanisch als Fremdsprache lernen. Möchten Sie auch dazugehören?

Bilder von https://www.irasutoya.com

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: