Kleiner Japanischkurs (01): Japanische Grußworte

Ein Gespräch beginnt normalerweise immer mit einer Begrüßung und endet entsprechend mit einer Verabschiedung. An dieser Stelle sollen einige japanische Grußformeln vorgestellt und auch Besonderheiten in der japanischen Kommunikation und dem gemeinsamen Miteinander erklärt werden.

Je nach Tageszeit werden unterschiedliche Begrüßungen verwendet. Die meisten Grußformeln haben einen eher formalen Charakter und werden kaum unter engen Freunden oder in der Familie verwendet.

Mit den folgenden Grußformeln können Sie sich kommunikationsbereit und höflich zeigen. Egal, ob das Gespräch danach auf Englisch oder mit Händen und Füssen weitergeführt wird; eine ernstgemeinte Begrüßung sorgt für eine gute Gesprächsbasis.

Japanische Grußworte:

おはようございます。ohayō gozaimasu.
[ohajoː ɡodzaimasɯ]
Guten Morgen.
こんにちは。konnichiwa.
[konnʲitɕiɰa]
Guten Tag.
こんばんは。konbanwa.
[kombaɴɰa]
Guten Abend.
おやすみなさい。oyasumi nasai.
[ojasɯmʲi nasai]
Gute Nacht.
さようなら。sayōnara.
[sajoːnaɾa]
Auf Wiedersehen.
では、また。dewa, mata.
[deɰa, mata]
Tschüss.
Japanische Grußworte

Unter engen Freunden und in der Familie wird man lediglich 「おはようございます。」 (ohayō gozaimasu.), 「おやすみなさい。」 (oyasumi nasai.) und 「では、また。」 (dewa, mata.), oder Varianten verwenden. Die ersten beiden lassen sich in diesen Situationen zu 「おはよう。」 (ohayō.) und 「おやすみ。」 (oyasumi.) verkürzen.


Prüfen Sie hier, ob Sie die eingeführten Vokabeln im richtigen Kontext verwenden können.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: