Japanische Sprichwörter richtig verstehen 2

Sprichwörter geben oft einen Einblick in die Kultur und Geschichte des Landes in dem sie verwendet werden. Ist man offen für das Land, dessen Sprache man erlernen möchte, so wird man auch einen leichteren Zugang zu Sprichwörter finden und von ihnen eine Menge lernen können.

Heute möchte ich ein Sprichwort vorstellen, das man sich sicherlich zu Herzen nehmen sollte.

急がば回れ(いそがば まわれ)

Wortwörtlich lässt sich dieses Sprichwort als ‚Wenn du es eilig hast, nimm einen Umweg‘ übersetzen. Auf Deutsch sagt man hier wohl ‚Eile mit Weile‘. Dieses Sprichwort besagt, dass der lange, aber dafür sichere Weg in der Regel schneller ans Ziel führt, als der kurze, aber dafür möglicherweise gefährlichere und risikoreichere Weg.

Das Sprichwort stammt anscheinend aus dem Ende der Muromachi-Zeit (etwa 1336 bis 1573) und bezieht sich auf Japans größten See, den 琵琶湖(びわこ),  den man früher einerseits mit dem Schiff überqueren, andererseits aber auch eine Brücke am südlichen Ende des Sees nutzen konnte. Auch wenn der Seeweg als schneller galt, so war er um einiges gefährlicher und so riet man Reisenden doch lieber den Umweg über die Brücke zu nehmen. Das dauerte in der Regel zwar länger, galt aber als sehr viel sicherer.

Den See in der Erzählung habe ich selber noch nicht gesehen, aber ich denke an dem Sprichwort ist etwas dran. So denke ich, dass es für das eigene Leben wichtig ist immer den Weg zu gehen, der sicher ans Ziel führt. So dauert es am Ende sicherlich länger, aber letztendlich wird man sein Ziel erreichen.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: